Heiligabend im Erikaneum

Nach einem Gottesdienst am Morgen mit Pfarrer Richard Steilmann, ging es am Nachmittag zu einem besinnlichen Kaffeetrinken an die festlich gedeckte Tafel auf jedem Wohnbereich. Es wurde die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und natürlich auch Weihnachtslieder gesungen. Danach fand die Bescherung statt und die Damen und Herren freuten sich sichtlich über die verschiedenen Geschenke wie einen schönen Schal oder auch ein feines Duftwässerchen bis hin zum Nackenhörnchen. Das Sahnehäubchen des Heiligen Abend war wie traditionell jedes Jahr der Besuch des Musikvereins Eintracht Olsberg zum Ständchen. Dabei wird auch immer das Jesuskind von der ältesten Bewohnerin des Hauses -diese ist immerhin 107 (!) Jahre alt-in die Krippe gelegt. Das sind sowohl für die Bewohner als auch für uns als Mitarbeiter oftmals emotionale Momente. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an die Eintracht Olsberg mit ihrem Dirigenten Felix Burmann, die für einen klangvollen Ausgang des Nachmittags sorgten.

Nach oben scrollen
Scroll to Top DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner